hippomanes

hippomanes

hippomanes, n. (ἱππομανές), Roßbrunst, Roßwut, I) der Brunstschleim, eine klebrige Feuchtigkeit aus der Scham der Stuten, Verg. georg. 3, 280. Tibull. 2, 4, 58. Prop. 4, 5, 18. – II) das Pferdegift, die Pferdemilz, ein zäher Körper auf der Stirn des neugeborenen Füllens, Plin. 8, 165. Solin. 45, 17. Schol. Iuven. 6, 132: von Verg. Aen. 4, 515 umschrieben durch nascentis equi de fronte revolsus amor. – Beides brauchten die Alten zu Liebestränken u. Buhlzauber, s. Iuven. 6, 133. Verg. Aen. 4, 515 sq.; vgl. Voß Verg. georg. 3, 281 p. 593 sq.


http://www.zeno.org/Georges-1913. 1806–1895.

Нужна помощь с курсовой?

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hippomănes — (gr., d.i. eine von Rossen durchtobte Au, od. eine Au, wohin Rosse gern gehen u. weiden), 1) Niederschlag aus der Flüssigkeit der Allantois, kleidet bei neugebornen Füllen die innere Fläche des Chorion aus u. schließt dasselbe[400] nebst der… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Hippomanes — Hippomanes, ein in der erotischen Dichtung der Alten eine große Rolle spielendes Liebesmittel (vgl. Philtron), nach der gewöhnlichen Auffassung ein die Stirn neugeborner Füllen bekleidender und der Glückshaube (s. d.) ähnlicher Körper, den die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Hippomanes — Die Hippomanes (griech. ἱππομανές) – auch als Rosswut, Pferdebrunst, Rossbrunst, Lätizel, Wonne, Fohlenbrot, Netzlein, Nutzen oder Füllenmilz[1] bezeichnet – sind bräunliche oder olivgrünliche, elastische Bildungen, die physiologisch während der… …   Deutsch Wikipedia

  • HIPPOMANES — I. HIPPOMANES Archon Athenis, τῶ Δεκαετῶν seu Decennalium IV. τῶ Κοδριδῶν τοῦ γένους, e Codri stirpe, dicitur Βα???ιλεύςας, Suid. in Πάριππον. Nam et decenali huic Magistratui Regis nomen, quamvis minus proprie dari nonnumquam diximus in voce… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Hippomanes — Hip|po|ma|nes, das; , [lat. hippomanes < griech hippomane̅s]: 1. gelbliche Masse auf der Stirn neugeborener Pferde (im Altertum als Aphrodisiakum verwendet).2. Schleim aus der Scheide von Stuten (im Altertum als Aphrodisiakum verwendet) …   Universal-Lexikon

  • Hippomanes — Hip|po|ma|nes das; , <über lat. hippomanes aus gleichbed. gr. hippomane̅s> Masse auf der Stirn neugeborener Pferde od. Schleim aus der Scheide von Stuten (wurde im Altertum als ↑Aphrodisiakum verwendet) …   Das große Fremdwörterbuch

  • Hippomanes — kumelės sekrecijos liaukų skystis statusas T sritis gyvūnų raida, augimas, ontogenezė, embriologija atitikmenys: lot. Hippomanes ryšiai: platesnis terminas – alantojo skystis …   Veterinarinės anatomijos, histologijos ir embriologijos terminai

  • hippomanes — hip·pom·a·nes …   English syllables

  • hippomanes — hiˈpäməˌnēz noun ( es) Etymology: Latin, from Greek, from hippo hipp + manes (from mainesthai to rage, be furious) more at mind …   Useful english dictionary

  • Hippomane — Des hippomanes de bovins; les trois exemplaires supérieurs étaient conservés dans du formol L hippomane, est une structure flottante, de 10 à 15 cm qui se trouve dans le liquide amniotique des vaches et des juments. Description Ce sont des… …   Wikipédia en Français

  • Placenta — Le placenta et le cordon ombilical. On remarque la forte vascularisation de la membrane. Le placenta est un organe unique qui connecte physiquement et biologiquement l embryon en développement à la paroi utérine. Durant toute la grossesse, le… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”